In diesem Jahr geht wieder ein "Theater-Oscar" ins Opernloft:

Die Sopranistin LISA JACKSON wurde in der Kategorie "Herausragende Leistungen Darstellerinnen" für ihre Interpretation der Gilda in im Opernloft ausgezeichnet.
Wir freuen uns sehr und gratulieren herzlich!

Die Begründung der Jury lautet:

Rigoletto im Opernloft, Lisa Jackson als Gilda. Sie gibt der ganzen Tragik dieser Figur eine beklemmende Authentizität, der sich der Zuschauer nicht entziehen kann. Ihr weicher, klarer Sopran vermittelt ihr Leiden, ihre präzise, nuancenreiche Darstellung unterstreicht ihre Qualen bis in den Tod. Lisa Jackson überzeugt in musikalischer wie auch in schauspielerischer Intensität. Ein Glücksfall fuer die Inszenierung.

Lisa Jackson

Die amerikanische Sopranistin Lisa Jackson schloss an der Longwood University mit dem Bachelor of Music Education ab und machte daraufhin ihren Master of Music an der University of Cincinnati College-Conservatory of Music, wo sie bei Barbara Honn studierte.
Dort war sie in The Voyage of Edgar Allen Poe, sowie als Miss Wordsworth in Albert Herring und Adina in L"Elisir d"amore zu sehen. Sie war Semi-Finalistin im Maryland Opera Society Marie E. Crump Vocal Arts-Wettbewerb und Finalistin im "Classical Singer Wettbewerb. Sie sang Suor Infermiera in Suor Angelica beim Operafestival di Roma und war Mitglied beim I Solisti Programm im Operntheater und Musikfestival in Lucca.

Seit 2009 ist Lisa Jackson Solistin am Opernloft Hamburg. Rollen, die sie dort u.a. gesungen hat sind: Pamina - Die Zauberflöte, Elisa - Tolomeo, Gretel - Hänsel und Gretel, Leila - Perlenfischer. Als Highlight ihrer Partien im Opernloft spielt sie seit 2012 die Hauptrolle der Manon und Thais in den als Fortsetzungsgeschichte inszenierten Opernproduktionen. Seit der Spielzeit 2011-2012 ist sie außerdem als Gast am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin als Schlafittchen in "Das Traumfresserchen" zu sehen. Im Sommer 2012 spielte sie bei den Neuen Eutiner Festspielen die Rolle Raka in "Die Blume von Hawaii".
Lisa Jackson wurde 2012 als "herausragende Darstellerin/Sängerin" für die Rolle der Gilda in Rigoletto mit dem Rolf-Mares-Preis ausgezeichnet.

Aktuelle Partien im Opernloft:
Pamina (Die Zauberflöte/ Das Zauberflötchen)
Elisa (Tolomeo)
Jackson (CSI Opera - einer stirbt immer!)
Gilda (Rigoletto)
Manon (Manon)
Thais (Thais)

Sperrung S-Bahn-Strecke Hbf-Jungfernstieg-Altona

Bis zum 20.10.2019 ist die S-Bahn-Strecke zwischen Hbf-Jungfernstieg-Königstraße-Altona gesperrt . Wir empfehlen Ihnen daher mit der U3 bis Baumwall oder den S-Bahnen über Dammtor bis Altona und ab da mit der Buslinie 111 bis "Große Elbstraße" zu fahren.

Fürchtet euch nicht!!!

denn: noch gibt es Karten für unseren SÄNGERKRIEG HALLOWEEN!

Die nächste Premiere!!!

La Traviata

La Traviata

mehr Infos: hier!

Silvester im Opernloft!

Silvester im Opernloft!

Jetzt endlich buchbar! Stimmungsvolle Show (Sängerkrieg), maritimes Buffet und Sekt auf der Elbterrasse! Wir freuen uns auf diese besondere Nacht mit Ihnen! Mehr Infos hier!

Nur noch 4 Mal!

Nur noch 4 Mal!

Unser Werther von Massenet wird nur noch an 4 Terminen im Oktober und November 2019 gespielt! Verpassen Sie nicht dieses wunderbare Werk und die tolle Umsetzung!

Follow us!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.