Auf ein Neues!

Grischa Strege und Jessica Maier Donnerstag, 28. Januar 2021 von Grischa Strege und Jessica Maier

In unserer neuen Bilderstrecke blicken wir auf die Zeit um den Jahreswechsel zurück. Wir dokumentieren mit unseren Fotos unsere neuen Aufgaben und Herausforderungen - und haben sogar einen Tipp an unsere Leser*innen.

Fotos von Grischa Strege und Texte von Jessica Maier.

    • Auf ein Neues!

      Wir sind vielleicht ein wenig spät dran, aber wir wünschen ein Frohes 2021! Grischa und ich haben uns für dieses Jahr drei Wünsche aufgeschrieben: Corona soll vorbei sein, Corona soll vorbei sein und… ihr könnt es euch denken. Das hat bis jetzt leider noch keine Früchte getragen. Da gilt es kreativ zu werden im Theater-Business und euch heute den zweiten Teil unserer Bildergalerie zu liefern. Viel Spaß beim Angucken!



    • Faust

      Zurück im Loft, war der Saal dann zum Glück nicht mehr ganz so leer: Die Faust-Proben waren in vollem Gange! Licht, Schauspiel, Musik, Oper! “Margareeethe, Margaareeethe” hörte man im ganzen Opernloft singen. Schnelle Kostümwechsel und noch schnellere Stimmungswechsel der Charaktere zogen uns in die Welt des Dr. Faust, seines Zeichen Pharmaunternehmer. Grischa unterstützte als Regieassistent die ganze Produktion vom Anfang bis zur Generalprobe.

    • Das leere Theater

      Der Anblick macht schon ein wenig melancholisch. Wenn wir jetzt spielen würden, würdet ihr den Saal durch diese Tür betreten (nicht vergessen die Hände zu desinfizieren!). Ihr hättet die schöne Elbe durch die Glasfront im Blick und wir würden fleißig hinter den Kulissen arbeiten. Dann würde die Musik beginnen und wir würden euer Lachen und Klatschen hören... Das wär schön! Zumindest diese Vorfreude auf unsere nächsten Vorstellungen behalten wir, bis wir wieder öffnen können!


    • Filmset Opernloft

      Eine der größten Herausforderungen für alle Theater ist natürlich das Medium Film! Im Opernloft läuft das sehr frei und individuell kreativ. Vor allem die Jüngsten (Generation Instagram und TikTok) werden angehalten sich auszutoben mit Schnitt, Dreh, Storyboards und neuen Formaten. Das bedeutet nicht nur neue Möglichkeiten für uns, sondern auch spannenden neuen Content für euch! Seid gespannt!

    • Winterpause

      Noch vor einem Jahr wären Weihnachtsferien im Opernloft undenkbar gewesen: Immerhin ist es doch viel schöner die Advents- und Weihnachtszeit mit Livemusik und gemeinsamen Unternehmungen zu verbringen. Und wie gerne hätten wir mit einem großen Publikum ins neue Jahr gefeiert! Stattdessen waren wir Freiwillige zu Hause bei der Familie und haben uns mental auf das ersehnte Jahr 2021 vorbereitet. Denn selbst, wenn sich die Welt nicht durch einen Kalenderwechsel verändert, können wir das immer noch als Anlass nehmen, uns neue Ziele für das Jahr zu stecken.. ;-)

    • Und bis zum nächsten Mal!

      Das wichtigste für uns ist gerade nicht an Kreativität und Spaß zu verlieren. Auch mal raus aus dem Home-Office zu kommen, den Kopf frei zu kriegen. Das könnt ihr als freundliche Mahnung an uns selbst, als auch als kleiner Tipp für euch als Leser*innen sehen. Genießt den Rest der Woche!

      Bis zum nächsten Mal - Jessica Maier und Grischa Strege

  • Auf ein Neues!

    Auf ein Neues!

    Wir sind vielleicht ein wenig spät dran, aber wir wünschen ein Frohes 2021! Grischa und ich haben uns für dieses Jahr drei Wünsche aufgeschrieben: Corona soll vorbei sein, Corona soll vorbei sein und… ihr könnt es euch denken. Das hat bis jetzt leider noch keine Früchte getragen. Da gilt es kreativ zu werden im Theater-Business und euch heute den zweiten Teil unserer Bildergalerie zu liefern. Viel Spaß beim Angucken!

  • Das leere Theater

    Das leere Theater

    Der Anblick macht schon ein wenig melancholisch. Wenn wir jetzt spielen würden, würdet ihr den Saal durch diese Tür betreten (nicht vergessen die Hände zu desinfizieren!). Ihr hättet die schöne Elbe durch die Glasfront im Blick und wir würden fleißig hinter den Kulissen arbeiten. Dann würde die Musik beginnen und wir würden euer Lachen und Klatschen hören... Das wär schön! Zumindest diese Vorfreude auf unsere nächsten Vorstellungen behalten wir, bis wir wieder öffnen können!

  • Winterpause

    Winterpause

    Noch vor einem Jahr wären Weihnachtsferien im Opernloft undenkbar gewesen: Immerhin ist es doch viel schöner die Advents- und Weihnachtszeit mit Livemusik und gemeinsamen Unternehmungen zu verbringen. Und wie gerne hätten wir mit einem großen Publikum ins neue Jahr gefeiert! Stattdessen waren wir Freiwillige zu Hause bei der Familie und haben uns mental auf das ersehnte Jahr 2021 vorbereitet. Denn selbst, wenn sich die Welt nicht durch einen Kalenderwechsel verändert, können wir das immer noch als Anlass nehmen, uns neue Ziele für das Jahr zu stecken.. ;-)

  • Faust

    Faust

    Zurück im Loft, war der Saal dann zum Glück nicht mehr ganz so leer: Die Faust-Proben waren in vollem Gange! Licht, Schauspiel, Musik, Oper! “Margareeethe, Margaareeethe” hörte man im ganzen Opernloft singen. Schnelle Kostümwechsel und noch schnellere Stimmungswechsel der Charaktere zogen uns in die Welt des Dr. Faust, seines Zeichen Pharmaunternehmer. Grischa unterstützte als Regieassistent die ganze Produktion vom Anfang bis zur Generalprobe.

  • Filmset Opernloft

    Filmset Opernloft

    Eine der größten Herausforderungen für alle Theater ist natürlich das Medium Film! Im Opernloft läuft das sehr frei und individuell kreativ. Vor allem die Jüngsten (Generation Instagram und TikTok) werden angehalten sich auszutoben mit Schnitt, Dreh, Storyboards und neuen Formaten. Das bedeutet nicht nur neue Möglichkeiten für uns, sondern auch spannenden neuen Content für euch! Seid gespannt!

  • Und bis zum nächsten Mal!

    Und bis zum nächsten Mal!

    Das wichtigste für uns ist gerade nicht an Kreativität und Spaß zu verlieren. Auch mal raus aus dem Home-Office zu kommen, den Kopf frei zu kriegen. Das könnt ihr als freundliche Mahnung an uns selbst, als auch als kleiner Tipp für euch als Leser*innen sehen. Genießt den Rest der Woche!

    Bis zum nächsten Mal - Jessica Maier und Grischa Strege

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.