Ein Ausblick auf eine mögliche Opernkarriere und der Ausblick auf die Elbe, dazu das Überraschungsprogramm der wunderbaren, jungen Stimmen.

Das ist unsere Lieblingslieder-Lounge!

Ein einzigartiger Liederabend in gemütlicher Atmosphäre: In der Lieblingslieder-Lounge wird jungen, aufstrebenden Sänger*innen eine ganz persönliche Bühne geboten. Die Künstler*innen stellen ihr Programm selbst zusammen. Von Opernarien, über klassische Lieder bis hin zu Jazz und Chanson kann also alles dabei sein!

Die Lounge befindet sich bei uns im Bistro. Dort können Sie auch während der Vorstellung am Tisch sitzen, Flammkuchen essen und Wein trinken. Wenn dann der Blick auf die vorbeifahrenden Fähren und Segelschiffe fällt, kommt bei allen Anwesenden entspannte Lounge-Stimmung auf.

Der Eintritt für diesen Abend ist für Sie kostenlos. Sie können selbst entscheiden, wieviel Sie den Sängern spenden wollen. Nach der Vorstellung geht ein Hut herum und Sie können vor Ort entscheiden, was Ihnen der Abend wert war. Alternativ können Sie bereits im Vorfeld von “pianissimo” bis “fortissimo” spenden und sich damit schon einen schönen Platz sichern.

Die Lieblingslieder-Lounge findet an unterschiedlichen Wochentagen statt.

Neue Termine in der Spielzeit 2019/2020:

Die Konzerte beginnen jeweils um 19 Uhr, das Haus öffnet bereits um 18 Uhr.

Wenn Sie Ihre Spende an die Sänger*innen bereits im Vorfeld geben möchten, können Sie hier Ihre Tickets buchen.

9.1.2020 - Theresa Sieveke (Sopran)

16.1.2020 - Aline Lettow (Sopran)

5.2.2020 Tim Maas (Bassbariton)

19.2.2020 Liesa Ziehm (Sopran)

4.3.2020 Rebecca Aline Frese (Alt)

1.4.2020 Soomi Hong (Mezzospran)

29.4.2020 Marie Sophie Richter (Sopran)


Lieblingsliederlounge mit Theresa Sieveke am 9.1.2020 um 19 Uhr

Die Sopranistin Theresa Sieveke wurde als Kind zweier Opernsänger in Düsseldorf geboren. Schon seit ihrer Kindheit stand sie als Statistin, Mitglied des Kinder- und Extrachores und als Kindersolistin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin auf der Bühne. Sie studierte bei Prof. Michael Gehrke an der Musikhochschule Lübeck und der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar, wo man sie in mehreren Hochschulproduktionen erleben konnte. Ihren Master nahm die junge Sängerin im Oktober an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln auf. Sie ist außerdem Stipendiatin von „Live Music Now“ und des Cusanuswerkes. Diese Stipendien verhalfen ihr zu einer regen Konzerttätigkeit.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.