Sie sind hier: Startseite » Das Theater » Opernloft

Opernloft

OPERNLOFT IST ANDERS

Wir finden: Oper ist toll. Deshalb spielen wir sie. Und davon möchten wir Sie gern überzeugen. Aber das machen wir ein bisschen anders als die üblichen Opernhäuser. Wir nehmen die wunderbaren Werke von Mozart, Verdi und Puccini, konzentrieren die Geschichten auf ihren Kern und präsentieren sie im Hier und Jetzt. Dabei sind Sie immer mitten im Geschehen - entweder tatsächlich, weil Sie in einer Trattoria sitzen, in der Tosca Pizza bäckt, oder, weil die Geschichte Sie direkt berührt.

Dazu kommt das besondere Ambiente. Denn bei uns sitzen Sie - direkt an der Elbe mit Ihrem Getränk am Platz wenn Sie mögen, sogar an einem Tisch
Und: Jede Oper dauert bei uns nur 90 Minuten - versprochen!

DER NAME

Loft

Was ist eigentlich ein Loft?

Loft bezeichnet eine Fabrik- oder Industrie-Etage, die zu einer Wohnung umgebaut wurde.
Ab den 1940er Jahren wurden in New York leerstehende Fabriketagen zu Wohnzwecken umfunktioniert, wobei die Bausubstanz der Halle kaum verändert wurde.
Dadurch ergaben sich offene Wohnungen mit riesigen Grundflächen und hohen Decken. Lofts wurden schnell zu den begehrten Wohnungen für Freiberufler und Künstler, die damit Wohn- und Arbeitsraum integrierten und so oft zu günstigen Bedingungen eine Bleibe fanden.

OpernLoft

Und das ist die Idee hinter dem Namen:

Im Loft sollen Sie sich wie zu Hause fühlen.
Ganz ungezwungen also kommen Sie in Kontakt mit der Oper und mit anderen netten Menschen.
Sie dürfen am Ihrem Platz weiter Ihren guten Wein trinken, auch während Sie die Vorstellung genießen.
Sie werden sofort den unverwechselbaren Charakter und Charme des Lofts bemerken!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren